b398ca5a

1.10. Die Vorbereitung des Autos auf die technische Inspektion

Die allgemeinen Informationen

Die vorliegende Abteilung ist zum Ziel, dem Eigentümer des Autos entsprechend zu helfen, sich gebildet zum Durchgang der technischen Besichtigung des Beförderungsmittels vorzubereiten. Natürlich, alle Prüfungen nach den professionellen Standards zu erzeugen es möglich nicht scheint, jedoch wird die konsequente und volle Ausführung der beschriebenen niedriger Prozeduren dem Eigentümer des Autos zulassen, die Defekte und die Abweichungen, fähig an den Tag zu bringen, zur Absage in der Untersuchung von der technischen Kommission der Staatlichen Inspektion für Sicherheit im Straßenverkehr zu bringen.

Bei der Aufspürung des Knotens oder der Komponente, die sich am Rande der Absage den Eigentümer des Autos befindet gibt auf das Ermessen die Lösung der Frage über die Notwendigkeit der Eintragung der entsprechenden Korrektur ab. In die Grundlage solcher Lösung wird der allgemeine Zustand des Autos gewöhnlich gelegt. Wenn das Beförderungsmittel zur Besichtigung rein ausgewaschen und gut gepflegt vorgestellt wird, kann der Revident beim Vorhandensein der unbedeutenden Abweichungen und dem an der Grenze nahen Verschleiß bestimmter Komponenten ein Auge zudrücken. Gleichzeitig, der technische Inspektor mit dem erfahrenen Auge kann die nachlässige Beziehung des Eigentümers zum Auto immer bestimmen und, es wie den erschwerenden Faktor berücksichtigen.

Es ist nötig zu berücksichtigen, dass gewährt der Aufmerksamkeit des Lesers die Liste der Prüfungen und der Regulierungen voll nur zum Zeitpunkt der Zusammenstellung der gegenwärtigen Führung ist. Die zur späteren Zeit übernommenen Normen und der Forderung konnten von den Autoren nicht berücksichtigt sein.

Wir werden auch bemerken, dass für die volle und qualitative Ausführung viele den untengenannten Prozeduren die Hilfe des Assistenten gefordert wird.

Das volle Verzeichnis der Prüfungen kann man auf etwas Gruppen bedingt zerschlagen, die es richtig sein wird, auf folgende Weise zu benennen:
1. Die Prüfungen, die von der Fahrstelle hergestellt werden;
2. Die Prüfungen, die auf dem auf der Erde stehenden Auto erfüllt werden;
3. Die Prüfungen, die auf dem Auto durchgeführt werden, dessen Räder von der Erde abgerissen sind und ist proworatschiwajutsja frei;
4. Die Analyse des Bestandes der durcharbeitenden Gase.

Die Prüfungen, die von der Fahrstelle hergestellt werden

Die stojanotschnyj Bremse


 • Prüfen Sie die Intaktheit des Funktionierens stojanotschnogo die Bremsen. Der übermäßige Lauf des Bedienungshebels (es ist zu viel Nasenstüber) bezeichnet auf die Notwendigkeit der Ausführung der Regulierung priwodnogo des Taus.
 • überzeugen Sie sich, dass bei der Lunge postukiwanii nach dem Bedienungshebel spontan otpuskanija stojanotschnogo die Bremsen nicht geschieht.

Die noschnoj Bremse

• Drücken Sie das Pedal noschnogo die Bremsen bis zum Anschlag aus und überzeugen Sie sich, dass sie langsam nicht fortsetzt, bis zum Fußboden durchzufallen. Andernfalls ist nötig es den Zustand GTZ zu prüfen. Entlassen Sie das Pedal, oboschdite etwas Sekunden und drücken Sie sie wieder aus. Wenn der bemerkenswerte Widerstand des Ausquetschens nur entsteht, wenn das Pedal fast bis zum Fußboden herabgefallen ist, ist nötig es die Regulierung oder die Reparatur der Bremsen zu erzeugen. Der weiche Lauf des Bremspedals sagt über das Treffen der Luft in den hydraulischen Trakt. In diesem Fall soll das hydraulische System prokatschana sein.

• Prüfen Sie die Intaktheit des Zustandes und die Zuverlässigkeit der Befestigung des Bremspedals. Auch überzeugen Sie sich von der Abwesenheit der Farbflecks der Flüssigkeit unter dem Pedal auf dem kleinen Teppich oder dem Paneel des Fußbodens. Das Vorhandensein der Feuchtigkeit unter dem Pedal sagt über den Defekt GTZ.
• Prüfen Sie die Intaktheit des Funktionierens des Vakuumverstärkers der Bremsen (bei der entsprechenden Komplettierung des Autos), wofür auf das Bremspedal mehrmals drücken Sie, dann drücken Sie sie bis zum Anschlag aus und starten Sie den Motor. Wenn es der Vakuumverstärker in Ordnung sein ist, wird das Pedal nach dem Start des Motors nach unten merklich durchfallen, prüfen Sie den Zustand des Vakuumschlauches und eigentlich des Blocks des Vakuumverstärkers andernfalls.

Das Steuerrad und die Spalte

• Prüfen Sie den Zustand und die Haltbarkeit der Befestigung der Nabe, der Stricknadeln und des Reifens des Steuerrads.
• Podergajte das Steuerrad aus der Seite zur Seite und nach oben-nach unten. Das Vorhandensein bemerkenswert ljufta sagt über den Verschleiß der Komponenten, oder otpuskanii der Grubenbaumutter. Setzen Sie fort, das Steuerrad wie früher zu ziehen, gleichzeitig es nach rechts-nach links ein wenig umdrehend.
• überzeugen Sie sich von der Zuverlässigkeit der Befestigung des Steuerrads auf der Welle der Spalte und in der Abwesenheit übermäßig ljufta, bezeichnend auf den Verschleiß der hartnäckigen Lager oder muft der Steuerspalte.

Die Windschutzscheibe und die Rückspiegel

• soll die Windschutzscheibe von den Rissen und den übrigen Beschädigungen, beschränkend dem Fahrer der Sektor der Übersicht frei sein. Es ist das Vorhandensein nur der kleinen Kavernen, die von den Schlägen des von den Rädern abfliegenden Schotters abgegeben sind zulässig. Die Rückspiegel sollen sicher gefestigt sein und sind von den Rissen auch frei, außerdem es soll der Mechanismus ihrer Regulierung intakt arbeiten.

Die Sitze und die Sicherheitsgurte

Die untengenannten Prüfungen verhalten sich wie zu den Fluren, als auch zu den hinteren Sicherheitsgurten.


• Prüfen Sie die Gewebestruktur des Riemens auf die Abwesenheit der Schnitte, der starken Schäbigkeiten und der übrigen Beschädigungen. Schauen Sie die Riemen nach ihrer ganzen Länge an, vergessen Sie über hinter nicht, wenn sie vorgesehen sind. Prüfen Sie die Intaktheit der Abnutzung der Schnallen der Riemen, - sollen sie nicht weniger frei frei zugeknöpft werden, aufgeknöpft werden, dabei die sichere Fixierung im zugeklinkten Zustand gewährleistend. Im Falle der Anwendung der Riemen des Trägheitstyps überzeugen Sie sich von der Intaktheit des Funktionierens des wiederkehrenden Mechanismus. Prüfen Sie den Zustand alle ankernych der Stützen der Sicherheitsgurte, der Zugang zu denen aus dem Salon des Autos möglich ist.

• sollen die Vordersitze auf den Schlitten, und ihres Rückens - fest sicher gefestigt sein, in der senkrechten Lage fixiert zu werden.

Die Türen

• sollen sich Beide Vordertüren und geschlossen werden wie außen, als auch von innen des Autos ungehindert öffnen. Die Klinken der Schlösser sollen die Türen in der geschlossenen Lage sicher fixieren.

Die Prüfungen, die ohne die Loslösung der Räder von der Erde erfüllt werden

Die Identifizierungsnummern und die Zeichen des Autos

• sollen die Nummernschilde vom Schmutz und udobotschitajemy frei sein. Die Entfernung zwischen digital und liternym von den Blöcken () soll doppelt so viel Entfernungen zwischen den Zeichen innerhalb der Blöcke () sein.

• sollen die Informationen, die auf schilde VIN dargelegt sind () und gomologitscheskom den Etikett () und udobotschitajema deutlich sein.

Die elektrische Ausrüstung

• werden die Zündung einschalten und prüfen Sie die Intaktheit des Funktionierens klaksona.

• Prüfen Sie den Zustand der Bürsten der Scheibenwischer, die defekten Bürsten ersetzen Sie.

• Prüfen Sie die Intaktheit der Abnutzung stekloomywatelej.
• Prüfen Sie die Intaktheit des Funktionierens der Register der Wendungen, der Begrenzungslichter und der Einblendung des Nummernschildes. Die Linsen und die Reflektoren sollen vom Schmutz und den Beschädigungen sicher gefestigt und frei sein.
• Prüfen Sie das Funktionieren der Kopfscheinwerfer und die Richtigkeit der Regulierung der Richtung ihrer optischen Achsen. Die Reflektoren sollen trübe werdend nicht sein, das Vorhandensein der Risse auf den Linsen ist auch unzulässig.
• werden die Zündung einschalten und prüfen Sie die Intaktheit des Funktionierens der Register der Wendungen (einschließlich die Kontrolllampen auf dem Paneel der Geräte) und der Alarmanlage. Der Einschluss der Seiten- und hinteren Begrenzungslichter soll auf die Arbeit der Register der Wendungen nicht beeinflussen, es ist nötig die Intaktheit der Erdung in der hinteren kombinierten Laterne andernfalls zu prüfen.
• Prüfen Sie die Intaktheit des Funktionierens der hinteren Nebellampe (die Scheinwerfer) und ihre Kontrolllampe auf dem Paneel der Geräte oder innerhalb des Schalters.

Die noschnoj Bremse

• Schauen Sie GTZ, die Bremshörer und den Block des Vakuumverstärkers auf das Vorhandensein der Merkmale der Ausfließen, des Erschlaffens der Befestigung, der Spuren der Entwicklung der Korrosion und der mechanischen Beschädigungen an.


• soll der Behälter GTZ sicher gefestigt sein, und das Niveau der Flüssigkeit darin, sich zwischen ober () und unter () den Notizen auf der Wand zu befinden.


• Prüfen Sie beide Flure des flexiblen Brems- Schlauches auf das Vorhandensein der Risse, der Merkmale des Alterns des Materials und der übrigen Beschädigungen. Drehen Sie das Steuerrad von der Stütze bis zum Anschlag um und überzeugen Sie sich, dass die Schläuche in die Berührung mit den Komponenten der Aufhängung und des Steuerantriebes nicht eingehen. Fest das Bremspedal ausgedrückt, überzeugen Sie sich, dass sich unter dem Druck auf den Schläuchen der Blähungen nicht bildet es erscheinen die Spuren der Ausfließen nicht.

Die Aufhängung und die Lenkung

• Bitten Sie den Helfer, das Steuerrad aus der Seite zur Seite im kleinen Umfang - bis zu dem Anfang des Reagierens der gesteuerten Räder des Autos zu drehen. Bewerten Sie die Größe des freien Laufs des Steuerrads. Übermäßig ljuft bezeichnet auf den Verschleiß oder die Abschwächung der Gelenke der Steuerspalte, mufty die Vereinigungen der Spalte mit dem Steuermechanismus oder eigentlich rejetschnoj die Sendungen.
• Bitten Sie den Helfer powraschtschat das Steuerrad stärker in beiden Richtungen - so, dass die gesteuerten Räder begonnen haben, sich umzudrehen. Selbst bemühen Sie sich zu dieser Zeit optisch, den Zustand der Gelenke, tjag und der Stützen des Steuerantriebes zu bewerten. Auf den Autos mit der Servolenkung prüfen Sie die Zuverlässigkeit der Befestigung und den Zustand der Steuerpumpe, seiner priwodnogo des Riemens und der hydraulischen Anschlussschläuche.
• überzeugen Sie sich von der Horizontalität der Landung des Autos und der Angemessenheit des Reiselichtstreifens.

Die Dämpfer

• drücken Sie an die Erde jeden der Winkel des Autos Abwechselnd, dann, heftig sie entlassend. Die Karosserie soll in den Ausgangszustand ohne raskatschiwani zurückkehren, es ist nötig aufmerksam den Zustand des entsprechenden Dämpfers andernfalls zu prüfen. Das Einkeilen des Dämpfers kann zu den ernsteren Beschädigungen der Komponenten der Aufhängung und der Karosserie des Autos bringen.

Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase

• Starten Sie den Motor. Bitten Sie den Helfer, an den Schnitt des Ablaufrohres den Klumpen des alten Lumpens zu drücken und prüfen Sie den Trakt des Systems auf das Vorhandensein der Merkmale der Ausfließen der Gase. Reparieren Sie oder ersetzen Sie die defekten Sektionen.

• Prüfen Sie die Intaktheit des Zustandes gummi- podwessow der Stützen der Sektionen des Systems.

Die Prüfungen, die auf dem über der Erde gehobenen Auto erfüllt werden

poddomkratte das Auto stellen Sie es auf die Stützen (eben fest keinesfalls führen Sie die Letzten unter die Komponenten der Aufhängung des Autos). Überzeugen Sie sich, dass die Räder von der Erde vollständig abgerissen sind, und das Steuerrad kann sich im vollen Umfang (von der Stütze bis zum Anschlag) umdrehen.

Der Steuermechanismus

• Bitten Sie den Helfer, das Steuerrad von der Stütze bis zum Anschlag umzudrehen. Überzeugen Sie sich vom Fluss des Laufs der Komponenten des Steuerantriebes. Keine Komponenten, einschließlich die Räder sollen sich mit den Bremsschläuchen, den Hörern oder den Karosserieelementen dabei berühren.

• Prüfen Sie den Zustand der Schutzkappen der Steuermann rejki. Auf den Modellen mit der Servolenkung schauen Sie die hydraulischen Linien und ihrer schtuzernyje die Vereinigungen auf das Vorhandensein der Merkmale der Ausfließen an. Überzeugen Sie sich von der Abwesenheit der Rucke und der Einkeilen der Komponenten bei der Abnutzung des Steuerantriebes. Prüfen Sie das Vorhandensein und die Intaktheit schplintow, der Sperrfähnchen und der übrigen Details der Blockierung der Befestigung. Die Karosseriepaneele sollen von der Korrosion im Radius die 30 cm um die Punkte der Befestigung der Komponenten des Steuerantriebes nicht beschädigt oder berührt sein.

Die Vorder- sowohl hinteren Aufhängungen als auch die Radlager

• beginnen Sie mit dem rechten Vorderrad. Werden für ihn in den Punkten auf 3 und für 9 Stunden und heftig podergajte Sie ergriffen. Das Vorhandensein ljufta sagt über den Verschleiß oder die Abschwächung des Voranzuges des Radlagers, die Abnutzung der Kugelstützen und der Gelenke, der Träger und resinometallitscheskich der Büchse der Befestigung der Komponenten der Aufhängung.

• Jetzt werden für das Rad in den Punkten auf 12 und für 6 Stunden Sie ergriffen und wiederholen Sie die vorhergehende Prüfung. powraschtschajte das Rad, sein Lager auf das Vorhandensein der Rucke und der Punkte des Einkeilens prüfend.

• Bei der Aufspürung der Merkmale des Verschleißes der Stützknoten der Komponenten der Aufhängung prüfen Sie mit ihrem Weg podrytschaschiwanija vom Schraubenzieher oder der flachen Montierung. Das Vorhandensein bemerkenswert ljufta wird auf den Verschleiß resinometallitscheskoj die Büchse, des Grubenbaubolzens oder eigentlich des Trägers der Stütze (bezeichnen ist boltowyje die Öffnungen oft erwerben den ovalen Charakter).

• wiederholen Sie alle obengenannten Prüfungen für die bleibenden Räder des Autos.

Die Federn und die Dämpfer

• Schauen Sie die Theken der Aufhängung (bei der entsprechenden Komplettierung) auf das Vorhandensein der Merkmale der ernsten Ausfließen, der Entwicklung der Korrosion und der mechanischen Beschädigungen der Mäntel an. Auch prüfen Sie die Zuverlässigkeit der Befestigung der Stützen der Theken.
• Wenn ist das Auto von den Schraubenfedern ausgestattet, verfolgen Sie, damit sie in den Sätteln richtig aufgestellt wurden, waren tresnuty nicht, sind von der Korrosion deformiert oder beschädigt.
• Im Falle der Aufhängung auf den Blattfedern (den Federn) prüfen Sie die Intaktheit des Zustandes der Federn, die Zuverlässigkeit der Befestigung zu ihm der Brücke, sowie den Zustand resinometallitscheskich der Büchse ankernych der Stützen und der Ohrringe der Federn.
• verhalten sich die Selben Prüfungen und zu den Autos, ausgestattet von anderen Typen der Aufhängung, solchen wie die Aufhängung auf torsionnych die Stangen, hydraulisch displejserach, Prüfen Sie die Haltbarkeit der Befestigung aller Stützen und der Träger u.ä. Überzeugen Sie sich von der Abwesenheit der Merkmale des übermäßigen Verschleißes, der Entwicklung der Korrosion und der mechanischen Beschädigungen. Auf den Aufhängungen des aktiven Typs schauen Sie die hydraulischen Hörer auf das Vorhandensein der Merkmale der Ausfließen und der Beschädigungen an.
• Prüfen Sie die Dämpfer auf das Vorhandensein der Spuren der ernsten Ausfließen. Bewerten Sie die Stufe des Verschleißes der Büchse der Stützen, schauen Sie die Körper der Dämpfer auf das Vorhandensein der Merkmale der mechanischen Beschädigungen an.

Die Antriebswellen (nur für die vorderradgetriebenen Autos)

• Abwechselnd prowernite beide Vorderräder, den Zustand der Schutzkappen SchRUSsow der Antriebswellen prüfend. Auch prüfen Sie beider Antriebswelle auf das Vorhandensein der Merkmale der Deformationen und der übrigen Beschädigungen.

Das Bremssystem

• die Bremsmechanismen Nach Möglichkeit nicht ordnend, bewerten Sie die Stufe des Verschleißes des Leistens und prüfen Sie den Zustand der Bremsdisks. Überzeugen Sie sich, dass das Material der Reibungslaschen () über der zulässigen Grenze nicht abgenutzt ist, und die Bremsdisk () ist von den Kavernen, skolow, der Furchen und der übrigen mechanischen Beschädigungen frei.

• Prüfen Sie den Zustand aller harten Bremslinien und der flexiblen Schläuche im Heckende des Autos. Beachten Sie die Spuren der Korrosion, das Erschlaffen der Befestigung schtuzernych der Vereinigungen, der Schäbigkeit, der Blähung (unter dem Druck), des Risses die Schnitte und die Merkmale des Alterns des Materials.
• Prüfen Sie auf das Vorhandensein der Merkmale der Ausfließen die Supporte und die Schilde der Bremsmechanismen. Reparieren Sie oder ersetzen Sie die defekten Komponenten.
• abwechselnd jedes der Räder Langsam drehend, bitten Sie den Helfer zu dieser Zeit auszudrücken und, das Pedal noschnogo die Bremsen zu entlassen. Überzeugen Sie sich von der Intaktheit der Abnutzung der Bremsmechanismen und darin, dass sich das Rad bei otpuskanii die Pedale frei dreht.

• Prüfen Sie den Mechanismus des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen auf das Vorhandensein der Abhänge und der Beschädigungen der Taus, der Spuren der Entwicklung der Korrosion, des Verschleißes und des Erschlaffens der Befestigung tjag überzeugen Sie sich u.ä., dass stojanotschnyj die Bremse die entsprechenden Räder des Autos sicher sperrt und vollständig befreit sie bei otpuskanii die Pedale.

• die Effektivität des Funktionierens des Bremssystems ohne spezielle Ausrüstung Zu prüfen es möglich nicht scheint, es ist nötig die kleinen Probefahrten des Autos jedoch zu erzeugen, die Intaktheit seines Bremsens ohne Verluste der Kursimmunität prüfend.

Des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase

• Prüfen Sie den Zustand des Benzintanks (saliwnuju den Hals aufnehmend), der Brennstoffhörer, der Schläuche und ihrer schtuzernych der Vereinigungen. Alle Komponenten sollen von den Beschädigungen und den Merkmalen der Ausfließen sicher befestigt und frei sein.

• Nach der ganzen Länge schauen Sie den Trakt des Systems der Ausgabe an. Prüfen Sie die Sektionen und die Komponenten des Systems auf das Vorhandensein der Spuren der Ausfließen der durcharbeitenden Gase, der mechanischen Beschädigungen und der Merkmale der Entwicklung der Korrosion. Auch prüfen Sie die Zuverlässigkeit der Befestigung der Sektionen untereinander und in den aufhängbaren Stützen.

Die Räder und die Reifen

• schauen Sie die Seitenwände und die Laufdecken der Reifen aller Räder des Autos, einschließlich ersatz- Aufmerksam an. Prüfen Sie die Reifen auf das Vorhandensein der Schnitte, der Blähungen, der Entblößung des Kordes, der Spuren otslojenija der Laufdecke und seines ungleichmässigen Verschleißes. Überzeugen Sie sich von der Richtigkeit der Landung der Reifen auf obodach der Disks. Prüfen Sie den Zustand und die Richtigkeit der Landung der Ventile nakatschki.
• überzeugen Sie sich, dass die auf das Auto bestimmten Räder nach tiporasmeru der Klasse und dem Modell des Beförderungsmittels entsprechen (siehe die Spezifikationen zum Kapitel die Laufende Bedienung). Auf beide Räder jedes der Achsen des Autos sollen die Reifen ein tiporasmera bestimmt sein.

• Messen Sie die restliche Tiefe der Laufdecke. Die minimale zulässige Bedeutung bildet 1.6 mm, wie mindestens auf drei Vierteln der Fläche der Laufdecke. Der ungleichmässige Verschleiß der Laufdecke bezeichnet auf den Verstoß der Geometrie der Vorderachsfederung.

Die Korrosion der Karosserie

• Prüfen Sie die tragenden Elemente der Karosserie und des Rahmens des Autos (korobtschatyje die Sektionen des Fahrgestells, die Schwellen, die querlaufenden Balken, der Theke aufnehmend, sowie die Stützpunkte der Komponenten der Aufhängung, des Steuerantriebes und der Bremsmechanismen) auf das Vorhandensein der Spuren der Entwicklung der Korrosion. Istontschenije der tragenden Elemente drohend von der Bildung des Notfalls auf dem Weg. In diesem Fall wird die Ausführung der Reparatur mit der Heranziehung der Experten benötigt.
• bemühen Sie sich, alle scharf sakrainy und die Niednägel zu entfernen, die auf den Karosserieelementen infolge der Beschädigung ihre Korrosion erschienen.

Die Prüfung des Zustandes der durcharbeitenden Gase

Die Benzinmodelle

• erwärmen Sie den Motor bis zur normalen Arbeitstemperatur und überzeugen Sie sich von der Richtigkeit aller seiner Einstellungen (in Ordnung sollen auch alle begleitenden Knoten und die Systeme sein: die Zündanlage, das Luftfilter usw.).
• Heben Sie die Frequenz des Drehens des Motors bis zu 2500 U/min und halten Sie sie auf dieser Bedeutung im Laufe von den daneben 20 Sekunden fest, dann wieder stürzen Sie die Wendungen bis zu unbelastet und prüfen Sie den Zustand des Auspuffes. Wenn die unbelasteten Wendungen offenbar übermäßig hoch sind, oder erscheint aus dem Ablaufrohr im Laufe von den mehr 5 Sekunden der gut bemerkenswerte Rauch der blauen Farbe, darf man nicht das Auto fertig zum Durchgang der technischen Inspektion halten. Der blaue Rauch auf dem Auspuff ist ein Merkmal des Verbrennens des Öls infolge des inneren Verschleißes des Motors, während schwarz von der Unvollständigkeit der Verbrennung des Brennstoffes infolge der Verschmutzung des Luftfilters oder anderer Verstöße im Stromversorgungssystem zeugt.
• Mit Hilfe des Gasanalysators kann das Niveau des Inhalts in den durcharbeitenden Gasen des Monooxids des Kohlenstoffes (MIT) und der kohlenhydrathaltigen Vereinigungen bestimmt sein. Notfalls muss man den Gasanalysator leihweise nehmen.

Die Prüfung des Niveaus des Inhalts in den durcharbeitenden Gasen des Monooxids des Kohlenstoffes (MIT)

• Zum Zeitpunkt der Zusammenstellung der gegenwärtigen Führung des Inhalts bildete das zulässige Niveau MIT bei den unbelasteten Wendungen des Motors 3.5 % für die Autos, die in den Betrieb seit August 1986 und 4.5 % für die älteren Autos handelten. Seit Januar 1996 waren in Europa die strengeren Normen für die Autos, dem ausgestatteten katalytischen Reformator und beginnend, seit August 1992 (daneben 0.5 % bewirtschaftet zu werden) übernommen. Wenn nach dem Treffen des Niveaus des Inhalts MIT in die Norm zu streben misslingt es (vorbehaltlich der Richtigkeit der Einstellungen des Motors, der Stromversorgungssysteme, der Zündung usw.), so liegt der Grund im übermäßigen Verschleiß des Vergasers, oder andere Absage im Stromversorgungssystem. Es ist auch nicht ausgeschlossen, dass der katalytische Reformator (bei Vorhandensein davon in der Komplettierung) einfach ausgefallen ist.

Die Prüfung des Niveaus des Inhalts in den durcharbeitenden Gasen des Kohlenwasserstoffs

• Bei dem normalen Niveau MIT die Konzentration des Kohlenwasserstoffs in den durcharbeitenden Gasen auf den unbelasteten Wendungen des Motors soll 1200 Teilchen auf Million nicht übertreten. Beim negativen Ergebnis ihrer vorliegenden Prüfung ist nötig es zu wiederholen, die Wendungen des Motors bis zu 2000 in der Minute gehoben. Wenn jetzt das Niveau des Inhalts des Kohlenwasserstoffs niedriger als Höchstbedeutung (1200 tsch/Mio.) herabfällt, kann man das Auto fertig zum Durchgang der technischen Inspektion halten.
• sagt der Übermäßige Inhalt des Kohlenwasserstoffs in den durcharbeitenden Gasen des Autos über das Verbrennen des motorischen Öls, oder, was wahrscheinlicher ist, über die Unvollständigkeit der Verbrennung des Brennstoffes.

Die Dieselmodelle

• eine Einzige Prüfung des Zustandes der durcharbeitenden Gase des Dieselmotors ist die Messung der Intensität des Auspuffes. Für die Prüfung ist nötig es mehrmals heftig die Wendungen bis zu maximal zulässig für den ausgeladenen Motor der Bedeutung zu heben.

Für die Ausführung der vorliegenden Prüfung ist es außerordentlich wichtig, dass sich der Gasverteilerriemen im intakten Zustand befindet!

• kann die Übermäßige Intensität der durcharbeitenden Gase für den Elementarfall von der Verschmutzung des filtrierenden Elementes des Luftfilters herbeigerufen sein, es ist nötig sich hinter der Hilfe zu den Experten des Autoservices andernfalls zu wenden.