b398ca5a

12.3. Der Ersatz des Leistens der Scheibenbremsmechanismen der Vorderräder

Sie erinnern sich, dass der Bremsleisten dem Ersatz nur im Satz und gleichzeitig auf beiden Rädern unterliegt! Der Ersatz des Leistens führt einen der Bremsmechanismen zum Verstoß der Gleichmäßigkeit der fassenden Bemühung und dem Verlust der Kursimmunität des Autos zur Retardierungszeit nur. Vergessen Sie nicht, dass der Staub, der im Laufe des Verschleißes des Reibungsmaterials des Leistens produziert wird, den gesundheitsschädlichen Asbest enthalten kann! Keinesfalls wehen Sie den Bremsstaub weg atmen Sie sie nicht ein. Bei der Bedienung der Bremsmechanismen ist nötig es die Schutzmaske oder den Respirator anzuziehen. Verwenden Sie für das Abspülen des Bremsstaubes die Lösungsmittel auf der Erdölgrundlage nicht! Reiben Sie die Komponenten der Bremsmechanismen nur metilowym vom Spiritus oder dem speziellen Reiniger ab.


Das Schema des Anschließens des Sensors des Verschleißes des Leistens und des Taus des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen

1 — der Sensor des Verschleißes des Leistens
2 — die Befestigung der Spitze priwodnogo des Taus stojanotschnogo die Bremsen zum vollziehenden Hebel
3 — die Befestigung der Hülle des Taus auf dem Support


Die Details der Anlage des Fingers der Befestigung des Supportes

1 — die Spannkräftige Klemme
2 — der Grubenbaufinger


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Unterstützen Sie protiwootkatnymi von den Schuhen die Hinterräder, dann poddomkratte peredok des Autos und stellen Sie es auf die Stützen fest. Nehmen Sie die Vorderräder ab.
2. Schalten Sie die elektrische Leitungsanlage von den Sensoren des Verschleißes des Leistens (aus es siehe die Illustration das Schema des Anschließens des Sensors des Verschleißes des Leistens und des Taus des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen).

3. Schalten Sie die Spitze priwodnogo des Taus vom vollziehenden Hebel stojanotschnogo die Bremsen auf der Montage des Bremsmechanismus aus und machen Sie die Hülle des Taus aus dem Vorsprung des Supportes (frei es siehe auch die Illustration das Schema des Anschließens des Sensors des Verschleißes des Leistens und des Taus des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen). Nehmen Sie das ausgeschaltete Tau beiseite.

4. Mit Hilfe der Flachzangen nehmen Sie die kleine spannkräftige Klemme der Fixierung des Grubenbaufingers ab, dann ziehen Sie den Finger aus dem Support (heraus siehe auch die Illustration des Details der Anlage des Fingers der Befestigung des Supportes). Notfalls nutzen Sie für wybiwanija des Fingers herankommend wykolotkoj aus.



5. Machen Sie die elektrische Leitungsanlage des Sensors des Verschleißes des Leistens aus dem Riegel auf der unteren Seite des Supportes frei.

6. Heben Sie den Support nach oben. Verfolgen Sie, damit sich der flexible Bremsschlauch nicht erwiesen hat werden spannen.

7. Ziehen Sie den Leisten aus ankernoj die Klammern des Bremsmechanismus heraus. Bemühen Sie sich, sich zu merken, auf welche Weise befindet sich den Vorsprung des inneren Leistens im Falz des Kolbens.

8. Messen Sie die restliche Dicke der Reibungslaschen beides Leistens. Wenn wenn auch einer des Leistens über der zulässigen Grenze abgenutzt ist (siehe die Spezifikationen), ist nötig es den Ersatz alles Leistens in beiden Vorderbremsmechanismen zu erzeugen. Der Leisten unterliegt dem Ersatz auch im Falle des Entdeckens der Merkmale samasliwanija oder des ungleichmässigen Verschleißes der Laschen. Vorläufig muss man an den Tag bringen die Quelle des Ausfließens und den Grund ihres Entstehens entfernen. Bereiten Sie den neuen Bremsleisten und den Satz der Grubenbaufinger vor.

9. Wenn der Leisten brauchbar für die weitere Nutzung anerkannt ist, säubern Sie von ihrer Drahtbürste, die besondere Aufmerksamkeit der Sauberkeit der Stirnwände und dem Rücken metallisch podloschek zuteilend. Reinigen Sie die Rillen in den Oberflächen der Reibungslaschen, aus ihnen der Schmutz und die steckenbleibenden nebensächlichen Teilchen entfernt. Akkurat säubern Sie die Taschen unter die Anlage des Leistens in ankernoj der Klammer des Bremsmechanismus.

10. Vor der Anlage des neuen Leistens prüfen Sie die Freiheit der Umstellung des richtenden Fingers, bewerten Sie den Zustand seiner Schutzkappe auch. Vom kleinen Pinsel entfernen Sie von den Oberflächen des Bremsmechanismus den Bremsstaub (atmen Sie sie nicht ein!). Prüfen Sie den Zustand schutz- pylnika des Kolbens. Den Kolben schauen Sie auf das Vorhandensein der Merkmale der Entwicklung der Ausfließen und der Korrosion an. Im Falle der Aufspürung eines beliebigen Geschlechtes der verdächtigen Defekte wenden sich zu den Materialien hat die Abnahme, die Generalüberholung und die Anlage der Supporte der Scheibenbremsmechanismen der Vorderräder ausgezogen.

11. Der neue Leisten hat die große Dicke, als abgenommen mit dem Auto alt, wegen wessen es für die Befreiung des Raumes unter aus die Anlage den Kolben im Zylinder zu versenken ist nötig. Für saglublenija ist nötig es seines Kolbens im Uhrzeigersinn umzudrehen. Für die Ausführung der vorliegenden Aufgabe wird der spezielle Originalverwendung Citro±n № 9011 ausgegeben, wird und einfach der Abschnitt des metallischen Kernes des herankommenden Durchmessers jedoch herankommen. Versenken Sie den Kolben im Zylinder bis zum Anschlag.



Ebnen Sie den Kolben so damit sich einer seiner Falze gegenüber dem richtenden Finger des Supportes erwiesen hat. Das Zeichen () über dem Falz (b) soll sich parallel die Achsen des Ventiles prokatschki dabei einrichten.

12. Stellen Sie den Bremsleisten auf die etatmässigen Stellen (die Reibungslaschen zur Disk) fest. Verfolgen Sie, damit der richtende Vorsprung des inneren Leistens in den Antwortfalz in der Stirnoberfläche des Kolbens eingegangen ist.

13. Senken Sie den Support in die etatmässige Lage.
14. Legen Sie die elektrische Leitungsanlage des Sensors des Verschleißes des Leistens in der Klemme von der unteren Seite des Supportes fest, dann schalten Sie den elektrischen Stecker zum Sensor an.
15. Machen Sie in den Support den Grubenbaufinger so zurecht damit sich die Öffnung unter die Anlage des spannkräftigen Riegels vom inneren zur Seite gewandten Leisten der Seite des Mechanismus zeigte. Stellen Sie den Riegel fest.
16. Führen Sie auf die etatmässige Stelle auf dem Support priwodnoj das Tau stojanotschnogo die Bremsen, schalten Sie seine Spitze zum vollziehenden Hebel an. Prüfen Sie die Richtigkeit der Regulierung des Antriebes (siehe Stojanotschnyj die Bremse - die allgemeinen Angaben und die Regulierungen).
17. Wiederholen Sie die Prozedur für den Bremsmechanismus des entgegengesetzten Rads.
18. Überzeugen Sie sich von der Zuverlässigkeit der Fixierung des Autos in der gehobenen Lage, dann starten Sie den Motor und geben Sie von seinem Beschäftigten auf den unbelasteten Wendungen ab. Überzeugen Sie sich, dass der Hebel stojanotschnyj die Bremse entlassen ist, dann mehrmals drücken Sie das Pedal noschnogo die Bremsen zwecks der Aktivierung des Mechanismus der automatischen Korrektur des Verschleißes des Leistens in den Supporten aus. Entlassen Sie das Pedal und überzeugen Sie sich von der Zuverlässigkeit der Fixierung der Räder beim Spannen des Hebels stojanotschnogo die Bremsen am 6-12 der Nasenstüber des Sperrades. Betäuben Sie den Motor. Notfalls erzeugen Sie die Regulierung priwodnych der Taus stojanotschnogo die Bremsen (siehe Stojanotschnyj die Bremse - die allgemeinen Angaben und die Regulierungen).
19. Noch einmal überzeugen Sie sich von der Intaktheit des Funktionierens der Bremsmechanismen und des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen, dann stellen Sie auf die Stelle des Rads fest, senken Sie das Auto auf die Erde und ziehen Sie die Radbolzen mit der geforderten Bemühung fest.
20. Prüfen Sie das Niveau der hydraulischen Flüssigkeit (wenden sich zum Kapitel die Laufende Bedienung).
21. Sie erinnern sich, dass die volle Effektivität des Bremsens nur nach die Nebenverdienste des neuen Bremsleistens erreicht wird. Bemühen Sie sich während die ersten 100—150 km des Laufes, die heftigen Bremsen zu vermeiden.