b398ca5a

13. Der Fahrteil und die Lenkung

Die Spezifikationen

Die Winkel der Anlage der Vorderräder

Die Konvergenz, mm

0 ÷ 30 (0°00 ' ÷ 0°00 ') die Divergenz

Der Winkel der längslaeufigen Neigung der Achse der Wendung des Rads (wybeg)

   •  die Modelle mit dem Handantrieb des Steuermechanismus

1 °

   •  die Modelle, die vom System ausgestatteten Hydroverstärkungen des Steuerrades

3 °

Die Unordnung (der Regulierung unterliegt nicht)

0°00 ' ± 30 °

Der Winkel der querlaufenden Neigung der Achse der Wendung des Rads (der Regulierung unterliegt nicht)

13°20'

Die Winkel der Anlage der Hinterräder

Die Konvergenz, mm (der Regulierung unterliegt nicht)

1.0 ÷ 6.0 (0°10 ' ÷ 0°50 ')

Die Unordnung

1°15 ' ± 20 ° (negativ)

Der Reiselichtstreifen

Die Höhe des Reiselichtstreifens peredka des Autos, mm

155.0 +7, 155.0-10

Die Höhe des Reiselichtstreifens sadka des Autos, mm

420.0 +7, 420.0-10

Die Aufhängung der Vorderräder

Der Durchmesser des Stabilisators der querlaufenden Immunität, mm

Alle Modelle, außer ausgestattet vom Motor einer Serie RFY (16 Ventilen)

22.0

Die Modelle, Serien vom Motor ausgestattete RFY

23.0

Der Druck des Gases in sphärisch ressiwerach, die Bar

Außer den Modellen, ausgestattet vom Motor einer Serie RFY

70 +5, 70-20

Die Modelle, Serien vom Motor ausgestattete RFY

55 +5, 55-20

Die Modelle mit der hydraulischen Aufhängung

   •  die Modelle 2.0 des l (mit den 8-Klappenmotoren)

50 +5, 50-20

   •  die Modelle mit den 16-Klappenmotoren (RFY)

70 +5, 70-20

Der Umfang sphärisch ressiwerow der hydraulischen Aufhängung, den cm 3

400

Der Umfang zusätzlich sphärisch ressiwerow die Aufhängungen (die hydroaktiven Aufhängungen), den cm 3

500

Der Durchmesser des Zylinders des Hydroantriebes der Aufhängung, mm

40.0

Die Aufhängung der Hinterräder

Der Durchmesser des Stabilisators der querlaufenden Immunität, mm

Alle Modelle, außer ausgestattet vom Motor einer Serie RFY (16 Ventilen)

21.0

Die Modelle, Serien vom Motor ausgestattete RFY

22.0

Der Druck des Gases in sphärisch ressiwerach, die Bar

Außer den Modellen, ausgestattet vom Motor einer Serie RFY

40 +5, 40-10

Die Modelle, Serien vom Motor ausgestattete RFY

30 +5, 30-10

Die Modelle mit der hydraulischen Aufhängung

   •  die Modelle 2.0 des l (mit den 8-Klappenmotoren)

30 +5, 30-10

   •  die Modelle mit den 16-Klappenmotoren (RFY)

50 +5, 50-20

Der Umfang sphärisch ressiwerow der hydraulischen Aufhängung, den cm 3

400

Der Umfang zusätzlich sphärisch ressiwerow die Aufhängungen (die hydroaktiven Aufhängungen), den cm 3

500

Der Durchmesser des Zylinders des Hydroantriebes der Aufhängung, mm

35.0

Der Steuerantrieb

Die Zahl der Wendungen des Steuerrads

Die Modelle mit dem Handantrieb des Steuermechanismus

34

Die Modelle, die vom System ausgestatteten Hydroverstärkungen des Steuerrades

Außer den Autos, ausgestattet vom Motor einer Serie RFY

4.6

Die Autos, Serien vom Motor ausgestattete RFY (16 Ventile)

3.2

Die Konstruktion des Steuermechanismus

Rejetschnaja

Die Zahl subjew der Steuermann rejki

Die Modelle mit dem Handantrieb des Steuermechanismus

6

Die Modelle, die vom System ausgestatteten Hydroverstärkungen des Steuerrades

8

Die Übertragungszahl rejetschnoj die Sendungen

Die Modelle mit dem Handantrieb des Steuermechanismus

24.5:1

Die Modelle, die vom System ausgestatteten Hydroverstärkungen des Steuerrades

17.0:1

Die Bemühungen der Verzögerung der Schnitzvereinigungen, Nm

Die Vorderachsfederung

Die Mutter der Befestigung der Antriebswelle

320

Die Mutter stjaschnogo des Bolzens des Kummets der Befestigung stupitschnoj die Montagen zur Theke der Aufhängung

54

Die Mutter der Befestigung der unteren Kugelstütze zum unteren Hebel der Aufhängung

45

Die Befestigung der Kugelstütze des unteren Hebels zu stupitschnoj der Montage

250

Die Muttern der Befestigung der Theken des Stabilisators der querlaufenden Immunität

   •  die Muttern М10

40

   •  die Muttern М12

70

Die hinteren Muttern der Befestigung des unteren Hebels der Aufhängung (und der Kummete der Stange des Stabilisators der querlaufenden Immunität)

85

Die Mutter des axialen Sumpfes des unteren Hebels der Aufhängung

85

Die Bolzen der Befestigung des hydraulischen Blocks auf der Karosserie

25

Die Mutter der Befestigung der Theke der Aufhängung zum hydraulischen Block *

45

Die Schrauben der Befestigung des hydraulischen Reglers

8

Die Bolzen der Befestigung des Vorderblendrahmens

120

Die hintere Aufhängung

Die stupitschnaja Mutter

280

Die Bolzen der Befestigung des Stabilisators der querlaufenden Immunität zu den längslaeufigen Hebeln der Aufhängung

95

Die Mutter der Achse des längslaeufigen Hebels

130

Die Bolzen der Befestigung der Anschlussstange

28

Die Vorderbolzen der Befestigung der hinteren Aufhängung

80

Die hinteren Bolzen der Befestigung der hinteren Aufhängung

110

Die Muttern der Befestigung des Gummikissens der hinteren Stütze der Aufhängung zur Karosserie

280

Die Schrauben der Befestigung des hydraulischen Reglers

8

Die Lenkung

Die Mutter des Steuerrads

30

Die Mutter des Kugelgelenkes der Spitze des Steuerluftzuges

35

Der stjaschnoj Bolzen kardannogo des Gelenkes der Steuerspalte

20

Die Muttern der Steuerspalte

15

Der stjaschnoj Bolzen der Befestigung der Zwischenwelle der Steuerspalte zum Zahnrad des Steuermechanismus

20

Die Bolzen der Befestigung kartera des Steuermechanismus zum Blendrahmen

70

Die Kontermutter der Spitze des Steuerluftzuges

45

Die Befestigung der Spitze des Steuerluftzuges zu rejetschnomu dem Mechanismus

60

Die schtuzernyje Stecker der hydraulischen Linien

   •  die Hörer vom Durchmesser 3.5 ÷ 4.5 mm

8

   •  die Hörer vom Durchmesser 6.35 mm

      ••  Mit uplotnitelnoj muftoj

10

      ••  Ohne uplotnitelnoj mufty

13

   •  die Hörer vom Durchmesser 10 mm

30

Die Räder

Die Bolzen der Befestigung der Räder

90

* Es Wird die Anwendung germetika für die Fixierung der Schnitzvereinigungen gefordert.

Die allgemeinen Informationen


Das Ablaufdiagramm der hydroaktiven Aufhängung

1 — Link vorder sphärisch ressiwer
2 — Zusätzlich vorder sphärisch ressiwer
3 — der Vorderregler des Drucks
4 — Link hinter sphärisch ressiwer
5 — Zusätzlich hinter sphärisch ressiwer
6 — der Hintere Regler des Drucks

7 — Recht hinter sphärisch ressiwer
8 — der Korrektor der Höhe der Lage der hinteren Aufhängung
9 — der Filter
10 — das Sicherheitsventil
11 — Recht vorder sphärisch ressiwer

Auf den in der gegenwärtigen Führung betrachteten Modellen der Autos wird die unabhängige Aufhängung des hydropneumatischen Typs der exklusiven Konstruktion Citroёn verwendet.

Die Hauptkomponenten der Vorderachsfederung sind die senkrecht bestimmte hydraulische Theke, die unteren Hebel und die Stange des Stabilisators der querlaufenden Immunität. Die unteren Hebel und die Stange des Stabilisators der querlaufenden Immunität sind auf dem Vorderblendrahmen des Autos bestimmt. Die Abgabe der Arbeitsflüssigkeit in die hydraulischen Blöcke verwirklicht sich vom hydraulischen Hauptsystem des Autos durch der Korrektor der Höhe der Lage der Vorderachsfederung, auf die Stange des Stabilisators der querlaufenden Immunität einwirkend ist, befestigt zu den unteren Hebeln der Aufhängung mittels der Theken.

In die Grundlage der Konstruktion der hinteren Aufhängung sind die längslaeufigen Hebel, sowie die hinteren hydraulischen Blöcke (die Theke), versorgt mit der Arbeitsflüssigkeit vom Hauptsystem durch der Korrektor der Höhe der Lage der hinteren Aufhängung gelegt.

Die Höhe des Reiselichtstreifens des Autos kann sich mittels der Umschaltung des im Salon bestimmten Autos des Bedienungshebels ändern. Der Hebel mittels der vollziehenden Stocke ist mit den Korrektoren der Höhe der Vorder- und hinteren Aufhängung verbunden. Auf den Modellen der frühen Jahre der Ausgabe bei der Ausschaltung des Motors fällt das Auto in die untere Lage herab. Die späteren Modelle sind vom einseitigen Ventil ausgestattet, das die Aufhängung vom hydraulischen Hauptsystem isoliert, was zulässt, die ähnliche Senkung der Karosserie nach ostanowa des Motors zu vermeiden.

Die hydraulischen Blöcke sind von den automatischen Dämpfern, die die Schraubenfedern und die Montagen der Dämpfer ersetzen, verwendet in den Aufhängungen des gewöhnlichen Typs ausgestattet.

Einige den Modellen der Vertreterklasse sind von der besonderen "hydroaktiven" Aufhängung, die dem Fahrer zu wählen einen zwei Regimes der Anlage der Aufhängung zulässt ("Normal" oder "Sportlich") ausgestattet. Das System hat die Röhrensteuerung aufgrund der Signale bestimmt auf den Elementen der Aufhängung der informativen Sensoren. "Die normale" Anlage gewährleistet den maximalen Komfort bei der Bewegung des Autos, der Aufhängung der Manier des Fahrens des Fahrers und dem Zustand der Reisedeckung automatisch anpassend. Bei der Auswahl "des Sportlichen" Regimes wird die Aufhängung härter, dass für die sportliche Manier des Fahrens und bei der Bewegung nach der Papierschlange grösser herankommt. Das Ablaufdiagramm der hydroaktiven Aufhängung ist auf der Illustration das Ablaufdiagramm der hydroaktiven Aufhängung gebracht.

Der Steuermechanismus rejetschnogo des Typs ist auf dem querlaufenden am Blendrahmen befestigten Balken bestimmt. Steuer- rejka ist kardannym mit dem Gelenk und flexibel muftoj ausgestattet. Einige den Modellen sind vom System der Hydroverstärkung des Steuerrades ausgestattet, die Arbeitsflüssigkeit in die aus dem Trakt des hydraulischen Hauptsystems des Autos gereicht wird (es siehe das Kapitel das Einheitliche hydraulische System).