b398ca5a

3.2. Die laufende Bedienung des Autos - die Benzinmodelle

Der Zeitplan der laufenden Bedienung

Die in der gegenwärtigen Abteilung angebotenen Intervalle der laufenden Bedienung des Autos sind auf die selbständige Ausführung aller Prozeduren vom Eigentümer des Beförderungsmittels berechnet. Die Dauer der Intervalle klärte sich ausgehend von der Bedingung des täglichen Betriebes des Autos. Um das Beförderungsmittel im Berg der Formen, die der Prozeduren auf Wunsch des Eigentümers einig sind ständig zu unterstützen können im intensiveren Regime erfüllt werden. Die Verfasser der gegenwärtigen Führung sind überzeugt, dass man nach dem Erhalten von der Kraftanlage des Autos und seiner übrigen Knoten und der Systeme der maximalen Rückerstattung nur vorbehaltlich des gewissenhaften Verhältnisses des Eigentümers zum Abgang des Beförderungsmittels streben kann. Es ist nötig auch die Aufrechterhaltung der Warenart des Autos im Falle seines Wiederverkaufes nicht zu vergessen.

Im Betriebszustand des Autos unter den Bedingungen des stark bestaubten Geländes, das häufige Schleppen des Anhängers oder die ständige Umstellung im gespannten städtischen Zyklus, die Intervalle der Ausführung der Prozeduren der laufenden Bedienung sollen bis zu Minimum nach Möglichkeit verringert sein.

Die Instandhaltung des neuen Beförderungsmittels soll unter den Bedingungen der Werkstatt des Services-Zentrums der Handelsvertretung des Unternehmens-Herstellers des Autos zur Vermeidung des Verstoßes der werkseigenen Garantieverpflichtungen erzeugt werden.

Durch jede die 400 km (250 Meilen) des Laufes oder einmal pro Woche

•  Siehe die Wöchentlichen Prüfungen.

Durch jede die 15 000 km (9000 Meilen) des Laufes oder einmal pro 12 Monate (was früher treten wird)

•  erzeugen Sie den Ersatz des motorischen Öls und des fetten Filters (es siehe der Ersatz des motorischen Öls und des fetten Filters).
•  Prüfen Sie alle in der motorischen Abteilung gelegenen Komponenten und die Schläuche auf das Vorhandensein der Spuren der Ausfließen (es siehe die Prüfung des Zustandes der Schläuche, und die Aufspürung der Quellen der Ausfließen).
•  erzeugen Sie die Prüfung/Korrektur der Höhe des Pedals der Kupplung (es siehe die Prüfung der Regulierung der Kupplung).
•  Prüfen Sie das Niveau ATF, Sie erzeugen die entsprechende Korrektur (notfalls es siehe die Prüfung des Niveaus ATF).
•  Prüfen Sie den Zustand und die Zuverlässigkeit der Befestigung der Komponenten der Aufhängung und des Steuerantriebes (es siehe die Aufhängung und der Antrieb der Lenkung).
•  Prüfen Sie den Zustand der Gummischutzkappen der Antriebswellen (es siehe die Prüfung des Zustandes der Schutzkappen der Antriebswellen).
•  erzeugen Sie das Ablesen der Daten, die ins Gedächtnis des Blocks der Selbstdiagnostik eingetragen sind (siehe das Ablesen des Gedächtnisses des Blocks der Selbstdiagnostik).
•  Auf den Modellen, die K/W ausgestattet sind, erzeugen Sie den Ersatz pyleulawliwajuschtschego des Filters (es siehe der Ersatz pyleulawliwajuschtschego des Filters (die Modelle mit K/W)).

Durch jede die 30 000 km (18 000 Meilen) des Laufes

In Ergänzung zu den im vorhergehenden Unterabschnitt aufgezählten Prüfungen:
•  Bei der entsprechenden Komplettierung prüfen Sie den Zustand des Kühlmittels des Systems der Klimaregelung (es siehe die Prüfung des Zustandes des Kühlmittels des Systems der Klimaregelung).
•  erzeugen Sie den Ersatz der Zündkerzen (es siehe der Ersatz der Zündkerzen).
•  Prüfen Sie die Zündanlage (es siehe die Prüfung des Zustandes der Zündanlage).
•  Prüfen Sie die Regulierung der Wendungen und der Qualität der Mischung des Leerlaufs (es siehe die Prüfung und die Regulierung der Wendungen und die Qualitäten der Mischung des Leerlaufs).
•  Prüfen Sie den Zustand der Komponenten und der Anschlussschläuche des Systems der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase (es siehe die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens der Systeme der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase).
•  Prüfen Sie den Zustand des Riemens des Antriebes der Hilfsanlagen, Sie erzeugen seinen Ersatz (notfalls es siehe die Prüfung des Zustandes und der Ersatz des Riemens des Antriebes der Hilfsanlagen).
•  Schmieren Sie die Lenkung mit dem Antrieb der Kupplung (ein siehe das Pinseln des Mechanismus des Antriebes der Ausschaltung der Kupplung).
•  Prüfen Sie den Zustand des Leistens der Bremsmechanismen der Flure und der Hinterräder (es siehe die Prüfung des Zustandes des Leistens der Bremsmechanismen der Flure und der Hinterräder).
•  Prüfen Sie die Intaktheit des Funktionierens stojanotschnogo die Bremse (es siehe die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens und die Regulierung stojanotschnogo die Bremsen).
•  erzeugen Sie die Probefahrten des Autos (siehe die Probefahrten).

Durch jede die 45 000 km (27 000 Meilen) des Laufes

In Ergänzung zu den im vorhergehenden Unterabschnitt aufgezählten Prüfungen:
•  erzeugen Sie den Ersatz ATF (es siehe der Ersatz transmissionnoj die Flüssigkeiten AT).

Durch jede die 60 000 km (36 000 Meilen) des Laufes

In Ergänzung zu den im vorhergehenden Unterabschnitt aufgezählten Prüfungen:
•  Schmieren Sie die Türschlingen und die Schlösser (ein siehe das Pinseln der Schlösser und der Schlingen).
•  erzeugen Sie den Ersatz des Luftfilters (es siehe der Ersatz des filtrierenden Elementes des Luftfilters).
•  Prüfen Sie das Niveau transmissionnogo die Öle RKPP, Sie erzeugen die Korrektur (es siehe die Prüfung des Niveaus transmissionnogo die Öle (die Modelle mit RKPP)) notfalls.
•  erzeugen Sie den Ersatz des Brennstofffilters (es siehe der Ersatz des Brennstofffilters).
•  erzeugen Sie den Ersatz der hydraulischen Flüssigkeit LHM und der wiederkehrenden Filter (es siehe der Ersatz der hydraulischen Flüssigkeit LHM und des wiederkehrenden Filters).
•  erzeugen Sie die Prüfung des Zustandes und notfalls den Ersatz des Riemens des Antriebes der Hilfsanlagen auf den Modellen mit der Handregulierung der Spannung des Riemens (es siehe die Prüfung des Zustandes und der Ersatz des Riemens des Antriebes der Hilfsanlagen).
•  Prüfen Sie den Zustand der Supporte, der Disks und der hydraulischen Schläuche der Bremsmechanismen (es siehe die Prüfung des Zustandes der Bremssupporte, der Disks und der hydraulischen Schläuche).
•  erzeugen Sie den Ersatz des Riemens des Antriebes GRM (es siehe der Ersatz des Riemens des Antriebes GRM).

Obwohl laut dem Zeitplan der laufenden Bedienung den Ersatz des Gasverteilerriemens folgen, durch jede die 120 000 km (72 000 Meilen) des Laufes zu erzeugen, empfehlen die Verfasser der gegenwärtigen Führung, dieses Intervall doppelt für die Autos zu verringern, die unter den Bedingungen der erhöhten Intensität bewirtschaftet werden. Sie erinnern sich, dass die Beschädigungen des Motors, die mit dem Ausgang des Riemens außer Betrieb in die Arbeitszeit verbunden ist zu den unvergleichlich großen Aufwänden bringen können!

Durch jede die 120 000 km (72 000 Meilen) des Laufes

In Ergänzung zu den im vorhergehenden Unterabschnitt aufgezählten Prüfungen:
•  erzeugen Sie den Ersatz des Riemens des Antriebes GRM (es siehe der Ersatz des Riemens des Antriebes GRM) - siehe die Bemerkung höher.
•  erzeugen Sie die Prüfung des Zustandes und notfalls den Ersatz des Riemens des Antriebes der Hilfsanlagen auf den Modellen mit der automatischen Regulierung der Spannung des Riemens (es siehe die Prüfung des Zustandes und der Ersatz des Riemens des Antriebes der Hilfsanlagen).

Alle zwei Jahre (unabhängig von der Größe des Laufes)

•  erzeugen Sie den Ersatz der kühlenden Flüssigkeit (es siehe der Ersatz der kühlenden Flüssigkeit).

Die Art der motorischen Abteilung der Modelle Xantia 1.8 des l 1995 wyp.

1 — das Tau des Gases
2 — der Deckel saliwnoj die Hälse des motorischen Öls
3 — der Mantel des Luftfilters
4 — Schtschup der Messung des Niveaus des motorischen Öls
5 — WW die Zündspule
6 — der Schlauch des Heizkörpers
7 — der Indikator des Niveaus der hydraulischen Flüssigkeit LHM
8 — der Behälter der hydraulischen Flüssigkeit LHM
9 — Ressiwer des Behälters der hydraulischen Flüssigkeit LHM
10 — der Deckel des Montageblocks der Schutzvorrichtungen/Relais

11 — der Mantel des Thermostaten
12 — die Batterie
13 — der Hebel der Ausschaltung der Kupplung
14 — der Kohlenadsorber des Systems ulawliwanija der Brennstoffverdunstungen
15 — der Fette Filter
16 — der Generator
17 — der Riemen des Antriebes der Hilfsanlagen
18 — der Deckel saliwnoj die Hälse der kühlenden Flüssigkeit
19 — der Deckel ECU der Einspritzung des Brennstoffes
20 — der Deckel saliwnoj die Hälse des Behälters der Flüssigkeit des Umfließens der Gläser

Die Art der motorischen Abteilung der Modelle Xantia SX 2.0 des l 1995 wyp.

1 — das Tau des Gases
2 — der Regler des Drucks des Brennstoffes
3 — der Deckel saliwnoj die Hälse des motorischen Öls
4 — der Mantel des Luftfilters
5 — WW die Zündspule
6 — der Schlauch des Heizkörpers
7 — der Indikator des Niveaus der hydraulischen Flüssigkeit LHM
8 — der Behälter der hydraulischen Flüssigkeit LHM
9 — Ressiwer des Behälters der hydraulischen Flüssigkeit LHM
10 — der Deckel des Montageblocks der Schutzvorrichtungen/Relais

11 — der Mantel des Thermostaten
12 — die Batterie
13 — der Hebel der Ausschaltung der Kupplung
14 — der Kohlenadsorber des Systems ulawliwanija der Brennstoffverdunstungen
15 — der Fette Filter
16 — der Generator
17 — der Riemen des Antriebes der Hilfsanlagen
18 — der Deckel saliwnoj die Hälse der kühlenden Flüssigkeit
19 — der Deckel ECU der Einspritzung des Brennstoffes
20 — der Deckel saliwnoj die Hälse des Behälters der Flüssigkeit des Umfließens der Gläser

Die Untenansicht auf peredok des Autos Citroёn Xantia (aller Modelle)

1 — der Ausflußpfropfen der Schale kartera des Motors
2 — die Zwischensektion der rechten Antriebswelle
3 — Ressiwer des Behälters der hydraulischen Flüssigkeit LHM
4 — der Support des Bremsmechanismus
5 — Nischnij Nowgorod der Hebel der Vorderachsfederung
6 — der Steuerluftzug

7 — der Ausflußpfropfen kartera RKPP
8 — der Steuermechanismus
9 — das Rohr des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
10 — der Vorderstabilisator der querlaufenden Immunität
11 — die Hintere Stütze der Kraftanlage
12 — die Pumpe des hydraulischen Systems LHM

Die typische Untenansicht auf sadok des Autos Citroёn Xantia (aller Modelle)

1 — der Tank
2 — der Korrektor der Höhe der hinteren Aufhängung
3 — die Anschlussstange der hinteren Aufhängung
4 — der Stabilisator der querlaufenden Immunität
5 — die Brennstoff- und Bremslinien

6 — der Hydraulische Block der hinteren Aufhängung
7 — der Längslaeufige Hebel der hinteren Aufhängung
8 — Ressiwer des Behälters der hydraulischen Flüssigkeit LHM
9 — der Dämpfer mit dem Ablaufrohr
10 — die Halterung des Ersatzrades

Die allgemeinen Informationen

Das vorliegende Kapitel wurde zum Ziel gebildet, dem Eigentümer des Autos zu helfen, das Beförderungsmittel im Zustand der maximalen Bereitschaft zum Betrieb zu unterstützen, von ihm die wirksame Rückerstattung unter Beachtung der Forderungen zur Wirtschaftlichkeit und der Sicherheit bekommend.

Am Anfang des Kapitels ist der Zeitplan der laufenden Bedienung des Autos gebracht. Niedriger werden die Abteilungen angeboten, die der ausführlichen Darlegung etwa die Ausführung jedes der Prozeduren der Bedienung im Einzelnen gewidmet sind. Ins Material der Abteilungen sind die Beschreibungen der visualen Prüfungen, der Regulierungen, der Prozeduren der Abnahme und der Anlage der Komponenten, sowie verschiedene segenbringende Räte und die Empfehlungen aufgenommen. Die obengenannten Illustrationen mit der Darstellung der Arten der motorischen Abteilung, der Aufhängungen und der Lenkung werden dem Leser helfen, sich mit der Unterbringung auf dem Auto der der Bedienung unterliegenden Komponenten zurechtzufinden.

Das Auto entsprechend dem kilometraschno-vorübergehenden Zeitplan bedienend, und den untenangeführten ausführlichen Empfehlungen folgend, wird der Leser das deutliche Programm der Handlungen, fähig bekommen, dolgowremennost und die Zuverlässigkeit des Dienstes seines Beförderungsmittels zu gewährleisten. Sie erinnern sich daran, dass das vorliegende Programm auf der komplexen Grundlage gebildet ist und die Ausführung wird ihre abgesonderten Punkte mit der Missachtung von anderem zum erwünschten Ergebnis nur nicht bringen.
Je nach der Ausführung der Bedienung des Autos wird sich der Leser bald überzeugen, dass viele Prozeduren können, und sollen, in die allgemeinen Gruppen wegen der Ähnlichkeit der Natur oder der Nähe der Anordnung der Komponenten vereinigt zu sein. Zum Beispiel, wenn das Auto aus irgendwelchem Grund über der Erde gehoben ist, es ist nötig und nebenbei die Gelegenheit auszunutzen, den Zustand der Komponenten des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase, der Aufhängung und der Lenkung zu prüfen.

Erster Schritt in der Bedienung des Beförderungsmittels immer ist die Selbstvorbereitung des Vollziehers der Arbeiten. Aufmerksam machen Sie sich mit dem Material des gegenwärtigen Kapitels bekannt, dann legen Sie die Liste der Bedürftigen in der Aufmerksamkeit der Komponenten an, bereiten Sie das notwendige Instrument vor und werfen Sie den kurzen Plan der bevorstehenden Arbeiten. Im Falle des Entstehens der der Lösung nicht nachgebenden Probleme wenden Sie sich hinter der Hilfe zu den Experten des Autoservices.