b398ca5a

6.1. Das Stromversorgungssystem - die Benzinmodelle

Die allgemeinen Informationen und die Vorsichtsmaßnahmen

Das Stromversorgungssystem besteht aus dem Tank (gefestigt von den Montageklammern zum Boden im Heckende des Autos), der elektrischen in ihn unterbrachten Kraftstoffpumpe, des Brennstofffilters, sowie der Aufschlaglinien und der Rückgabe des Brennstoffes. Die pogruschnoj Kraftstoffpumpe reicht den Brennstoff in die Brennstoffmagistrale, die die Rolle des Speicherbehälters für bestimmte in sie inschektorow erfüllt. Die Einspritzung des Brennstoffes verwirklicht sich in die Einlasstrakte der Zylinder. Der Brennstofffilter ist in die Aufschlaglinie des Brennstoffes, die von der Kraftstoffpumpe zur Brennstoffmagistrale und geht aufgenommen verhindert die Möglichkeit der Verunreinigung inschektorow.

Das Prinzip des Funktionierens verschiedener Systeme der Einspritzung ist in der Abteilung des Systems der Einspritzung des Brennstoffes - die allgemeinen Informationen detailliert dargelegt.

Die Kodes der Motoren siehe in den Spezifikationen zum Kapitel die Reparatur des Motors.


Viele den im gegenwärtigen Kapitel beschriebenen Prozeduren fordern die Abnahme der Brennstofflinien und der Entkopplung schtuzernych der Knoten, ziehend bestimmt eines Verlustes des Brennstoffes. Sie erinnern sich, dass das Benzin im höchsten Maß flüchtig und ogneopasnoj von der Flüssigkeit ist und fordert die besondere Vorsicht in Umlauf!


Die Brennstofflinien setzen fort, unter dem Druck im Laufe von noch langen Zeit nach der Ausschaltung der Zündung zu bleiben. Vor der Entkopplung schtuzernych der Vereinigungen des Stromversorgungssystemes muss man früher den restlichen Druck im Trakt (stürzen siehe den Abwurf des Drucks im Stromversorgungssystem).