b398ca5a

6.3. Die Systeme der Senkung der Giftigkeit und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase

Alle Benzinmodelle sind für die Auftankung neetilirowannym vom Brennstoff verwendet. Außer ihm, die Systeme ihrer Ernährung sind unter Berücksichtigung der letzten harten Forderungen zum Schutz der Umwelt entwickelt und erlauben genug wirksam, die Giftigkeit der durcharbeitenden in die Atmosphäre ausgegebenen Gase herabzusetzen. Zur Standardkomplettierung aller Modelle gehört das System der Lüftung kartera. Die Mehrheit der Benzinmodelle sind vom katalytischen Reformator und dem System ulawliwanija der Brennstoffverdunstungen (EVAP) (ausgestattet siehe höher im gegenwärtigen Kapitel).

Auf allen Dieselmodellen ist die strenge Kontrolle über den Bestand der durcharbeitenden Gase auch gewährleistet und es ist das System der Lüftung kartera vorgesehen. Auf einigen Modellen wird der katalytische Reformator festgestellt. Noch mehr trägt zu als voller Vernichtung der giftigen Komponenten die Einleitung auf den abgesonderten Modellen des Systems rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase (EGR bei). Auf ausgestattet vom System der Turboaufladung die Autos EGR kann in einem Paar vom System der Kompensation der Veränderungen des atmosphärischen Drucks verwendet werden.

Niedriger sind die Prinzipien des Funktionierens der abgesonderten Systeme und der Geräte bis ins Einzelne beschrieben, deren Nutzung zur Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase beiträgt.

Die Benzinmodelle

Das System der Lüftung kartera

Das System lässt zu, das Niveau der Emission in die Atmosphäre enthalten seiend in karternych die Gase des Kohlenwasserstoffs zu verringern. Der Block des Motors ist dicht erfüllt, durchbrechend in ihn unter Umgehung der Kolbenringe werden die Gase zusammen mit den fetten Verdunstungen der Brennkammern aus kartera in die Einlassrohrleitung zwangsläufig herausgeführt, und werden im Laufe des normalen Funktionierens des Motors zerstört., Bevor in die Einlassrohrleitung karternyje die Gase zu geraten werden durch den Netzölabscheider verjagt.

Bei der Erhöhung der Tiefe der Verdünnung in der Einlassrohrleitung (die unbelasteten Wendungen, das Bremsen vom Motor) karternyje werden die Gase aus dem Motor ausgesaugt. Wenn die Tiefe der Verdünnung nicht hoch ist (werden die Akzeleration, die Bewegung mit vollständig geöffnet drosselnoj saslonkoj), die Gase auf Kosten von der relativen Erhöhung des Drucks innen kartera hinausgestoßen. Wenn der Motor stark abgenutzt ist, wird der Druck darin kartere erhöht (auf Kosten vom intensiveren Durchblasen der Gase aus den Brennkammern unter Umgehung der Kolbenringe) ständig sein, was die ständige Rückgabe des Teiles des Gasstroms bei einem beliebigen Druck in der Einlassrohrleitung gewährleistet.

Der katalytische Reformator und die l-Sonde

Zwecks der Senkung des Niveaus der Emission in die Atmosphäre der giftigen Lebensmittel der Verbrennung ins System der Ausgabe einiger Modelle wird der katalytische Reformator festgestellt. Dabei gewährleistet aufgenommen ins System der Ausgabe der Sauerstoffsensor (l-Sonde) die Rückkopplung mit ECU die Steuersysteme der Motor. Aufgrund der Analyse der vom Sensor bekommenen Informationen über das Niveau des Inhalts in den durcharbeitenden Gasen des Sauerstoffs ECU verwirklicht die augenblickliche Korrektur des Bestandes der Luft-Brennstoffmischung, die optimalen Bedingungen für das Funktionieren des katalytischen Reformators ständig unterstützend.
Die l-Sonde ist vom eingebauten elektrischen Heizelement ausgestattet, von dessen Funktionieren durch das Relais des Sauerstoffsensors ECU die Steuersysteme der Motor verwirklicht. Die Arbeitsspitze des Sensors registriert das Niveau des Inhalts in den durcharbeitenden Gasen О2 und funktioniert wirksam nur bei genügend hohen Arbeitstemperaturen, deren Aufrechterhaltung das Heizelement gewährleistet. Der Sensor produziert die Anstrengung, dessen Amplitude zum Niveau des Inhalts des Sauerstoffs in den durcharbeitenden Gasen gerade proportional ist. Bei der ¼Ññ. in den Motor pereobogaschtschennoj der Luft-Brennstoffmischung ist der Inhalt des Sauerstoffs in den Lebensmitteln der Verbrennung genug klein, und der Sensor produziert das Niederspannungssignal. Je nach der Verarmung der Mischung wird die Amplitude des vom Sensor produzierten Signals erhöht. Der vollsten Verbrennung der Mischung mit dem minimalen Inhalt der giftigen Komponenten in den Lebensmitteln der Verbrennung entspricht das Verhältnis des Inhalts des Benzins zur Luft  1: 14.7, d.h. Auf einen Waageteil der Luft soll ein Waageteil des Brennstoffes fallen. Das gegebene Verhältnis heißt stechiometritscheskim von der Zahl. Unweit des vorliegenden Punktes geschieht die Veränderung der Amplitude des von des Sensors produzierten Signals von den breiten Sprüngen, ECU dabei produziert die Mannschaft auf die entsprechende Korrektur des Bestandes der Luft-Brennstoffmischung auf Kosten von der Veränderung der Zeit des Aufmachens der inschektorow/Düsen unverweilt.

Das System ulawliwanija der Brennstoffverdunstungen (EVAP)

Das vorliegende System erlaubt wesentlich, das Niveau der Emission in die Atmosphäre der nicht verbrennenden kohlenhydrathaltigen Vereinigungen zu verringern. Das System wird auf dem Modell, ausgestattet vom katalytischen Reformator festgestellt. Der Deckel saliwnoj die Hälse des Tanks wird dicht geschlossen. Hinter dem Heizkörper, auf der linken Wand der motorischen Abteilung ist der Kohlenadsorber, der in sich die Brennstoffverdunstungen akkumuliert, sich heraushebend im Tank während der Haltestelle des Autos bestimmt. Das Durchblasen des Adsorbers nach dem Start des Motors verwirklicht sich auf Befehl ECU die Steuersysteme. Das spezielle Ventil, sich öffnend, gewährleistet die Schlussfolgerung des sich im Adsorber anhäufenden Brennstoffes in den Einlasstrakt, woher es in die Brennkammern handelt und wird im Laufe des normalen Funktionierens des Motors ausgebrannt.

Zur Vermeidung des Verstoßes der Stabilisierung der Wendungen des Leerlaufs und für den Schutz des katalytischen Reformators vor dem Effekt der Einwirkung pereobogaschtschennoj die Mischungen öffnet sich das Ventil des Durchblasens des Kohlenadsorbers nur, nachdem der Motor bis zur normalen Arbeitstemperatur nicht erwärmt werden wird wird sich unter der Belastung nicht erweisen. Weiter produziert ECU die Mannschaften auf die periodischen Einschlüsse-Ausschaltungen des elektromagnetischen Ventiles. Im Laufe solcher Modulationen geschieht die Schlussfolgerung des sich im Adsorber anhäufenden Brennstoffes in den Einlasstrakt des Motors eben.

Das System der Ausgabe

Die Informationen über das Funktionieren des Systems der Ausgabe sind in der Abteilung das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase - die allgemeinen Informationen, die Abnahme und die Anlage vorgestellt.

Die Dieselmodelle

Das System der Lüftung kartera

Siehe höher als Unterabschnitt "die Benzinmodelle - das System der Lüftung kartera".

Der katalytische Reformator

Der katalytische Reformator geht in die Komplettierung der abgesonderten Modelle ein und stellt das engmaschige in den metallischen Container unterbrachte Netz mit den Einschlüssen der katalytischen Metalle dar. Durch das Netz werden die durcharbeitenden bis zur hohen Temperatur aufgewärmten Gase des Motors verjagt. Der Katalysator trägt zur beschleunigten Oxydierung solcher Vereinigungen bei, wie das Monooxid des Kohlenstoffes erlaubend, (MIT), nicht bis zum Ende die verbrennenden kohlenhydrathaltigen Vereinigungen, der Ruß u.ä., die Giftigkeit des Auspuffes zu verringern wesentlich.

Das System rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase (EGR)

Das System gewährleistet rezirkuljaziju die Teile der durcharbeitenden Gase in den Einlasstrakt des Motors und ihres Einschlusses in den Prozess des Brennens der Luft-Brennstoffmischung. Dabei sinkt das Niveau des Inhalts in den Lebensmitteln der Verbrennung der giftigen Oxide des Stickstoffes (NOx).

Der Umfang rezirkuljazii wird von der elektronischen Steuereinheit des Systems kontrolliert.


Das Ablaufdiagramm des Systems rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase (EGR)

1 — das Luftfilter
2 — der Umschalter der Belastung
3 — der Thermoempfindliche Sensor-Schalter (auf 60°С)
4 — das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase

5 — das Ventil EGR
6 — die Vakuumpumpe
7 — das Elektromagnetische Ventil der Verwaltung

Das System funktioniert bei der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit 60°С und der Belastung ist es als die Regelungsbedeutung des Umschalters (2) auf TNWD höher. Die Steuereinheit öffnet das elektromagnetische Ventil (7), das das Funktionieren des ganzen Systems kontrolliert. Geschaffen von der ausgangs der Kurvenwelle gelegenen Vakuumpumpe zwingt die Verdünnung, das Ventil EGR im Abschlußkollektor bestimmte (5) anzusprechen, wobei diese Abnutzung nur beim offenen Ventil der Verwaltung (7) geschieht.

Zusätzlich, die Einlassrohrleitung ist plastintschatoj saslonkoj, zulassend ausgestattet, das Verhältnis des Bestandes der Mischung der durcharbeitenden in des Einlasstraktes gereichten Gase mit der in den Motor aufgesogenen Luft zu korrigieren. Außerdem verhindert saslonka die Abgabe in die Rohrleitung der durcharbeitenden Gase beim Beschäftigten auf den unbelasteten Wendungen oder unter der niedrigen Belastung den Motor, wenn das Ventil im Abschlußkollektor vollständig geöffnet ist.
Die Steuereinheit des Systems produziert die Mannschaften aufgrund der Analyse der auf ihn handelnden Informationen über die Temperatur der kühlenden Flüssigkeit und die Frequenz des Drehens des Motors (den Sensor WMT).

Das System der Kompensation der Veränderungen des atmosphärischen Drucks

Das System lässt zu, die Korrektur des Zuvorkommens des Momentes der Einspritzung zwecks der Senkung des Niveaus der Verrauchtheit bei bestimmten Verhältnissen der Temperatur des Motors und den atmosphärische Druck anzuhalten. Das System funktioniert zusammen mit dem System der Vorspannung (es siehe das System der Vorspannung, - die Dieselmodelle), die Informationen verwendend, die vom Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit und des Sensoren-Schalter des atmosphärischen Drucks handeln.

Das System der Ausgabe

Die Informationen über das Funktionieren des Systems der Ausgabe sind in der Abteilung das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase - die allgemeinen Informationen, die Abnahme und die Anlage vorgestellt.