b398ca5a

9.1. Die Handschachtel der Umschaltung der Sendungen

Die Montage der Schachtel der Umschaltung der Sendungen (der Kontrollpunkt) ist in guß- aluminium- karter, priboltschennyj zur linken Stirnseite des Motors unterbracht. Zum Bestand der Montage gehören die Mechanismen eigentlich die Getrieben, sowie das Differential der Hauptsendung.

Das Drehen wird von der Kurbelwelle des Motors durch die Montage der Kupplung auf die primäre Welle RKPP, ausgestattet verlängert und ausgestattet schlizami vom Zapfen, der prodewajetsja in die Nabe der Reibscheibe der Kupplung übergeben. Die primäre Welle der Schachtel dreht sich in den nicht zerlegbaren in den dichten Körper unterbrachten Kugellager. Von der primären Welle wird das Drehen auf die nochmalige Welle der Schachtel, dessen rechtes Ende prodet ins Rollenlager, und link - ins Kugellager der dichten Erfüllung übergeben. Das Abgabeende der nochmaligen Welle der Schachtel ist in den Eingriff mit korontschatoj vom getriebenen Zahnrad der Hauptsendung, die hart verbundenen mit dem Ausgleichgehäuse und in sie von der planetarischen Montage unterbracht ist eingeführt. Von den Seitenzahnrädern des Differentiales wird das Drehen auf die Antriebswellen weiter - auf die führenden Vorderräder des Autos übergeben. Die Zahnräder der Satelliten drehen sich auf der Achse frei, was die Möglichkeit des Drehens der Antriebsräder des Autos mit verschiedener Geschwindigkeit gewährleistet, dadurch die Wahrscheinlichkeit probuksowki des inneren Rads während der Vollziehung der Manövers vollständig entfernend.

Die primären und nochmaligen Wellen der Getriebe sind parallel einander, sowie der parallel Kurbelwelle und den Antriebswellen der führenden Brücke gelegen. Wegen der Besonderheit der Konfiguration des Zahnrades beider Wellen befinden sich im Eingriff miteinander ständig. In der neutralen Lage des Zahnrades drehen sich auf nochmalig der Welle frei, das Drehmoment dem getriebenen Zahnrad der Hauptsendung nicht übergebend.

Die Umschaltung der Sendungen verwirklicht sich mit Hilfe des auf dem Fußboden bestimmten Salons des Bedienungshebels RKPP und den Antrieb des Mechanismus der Auswahl der Sendungen. Der Antrieb des Mechanismus der Auswahl der Sendungen besteht aus dem Satz der Gabeln der Umschaltung, bei deren Hilfe gleitend mufty der Synchronisatoren entlang der Welle den Platz wechseln, die Blockierung der Zahnräder der entsprechenden Sendungen mit den Naben verwirklichend. Da die Naben gleitend muft schlizami, eingeführt in den Eingriff mit schlizami der nochmaligen Welle ausgestattet sind, beginnt das auf der Nabe blockierte Zahnrad, sich zusammen mit der Welle zu drehen, den weiteren Antrieb mit der entsprechenden Übertragungsbeziehung gewährleistend. Für die Garantie der Schnelligkeit und der Qualität der Umschaltung der Sendungen in der Schachtel ist die Synchronisation aller Vordersendungen vorgesehen.